"Wow ein Mercedes" Gefühl und Zeitenwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Wow ein Mercedes" Gefühl und Zeitenwechsel

      Hallo Freunde des Sterns,

      seit nun mehr 15 Jahren begleiteten mich Autos von Mercedes Benz auf meinem Lebensweg. Angefangen vom W201 über W202 zum W220 bis aktuell zum X156 war ich der Marke Mercedes Benz immer irgendwie treu geblieben.



      Die Autos waren das Eine; Autotreffen, Stammtische und sonstige Unternehmungen das Zweite. Beides gehört aber immer zur Lebensgeschichte beider zusammen. Mensch und Maschine, sind wenn alles passt eine Einheit.
      Und trotz aller positiven wie auch manch einiger negativen Erinnerungen, überwiegen doch die positiven Erlebnisse, mit der Marke Mercedes Benz.

      Aber; und so ist der Lauf der Dinge, verändert sich der Mensch, verändern sich Lebensumstände, verändern sich Prioritäten. Leben heißt immer auch Veränderung.

      Und genau hier möchte ich als aller erstes bei meinem Stammtisch "Mercedes Stammtisch Nord" bedanken. Für die vielen Jahre die wir alle zusammen durch Dick und Dünn gegangen sind. Die unvergesslichen Momente die wir miteinander
      teilen. Die Herzlichkeit und Offenheit die wir immer pflegen und so hoffe ich doch auch weiter pflegen werden. Hier nochmals ein ganz GROßES Dankeschön.

      Nun aber zur Veränderung und man möge es mir nachsehen, Mercedes bietet für mich in den aktuellen oder halb aktuellen Modellen keine "Wow ein Mercedes" Gefühl. Weder was das Design von Innen oder Außen angeht, packen mich
      nicht um mich mitreißen zu lassen.

      Wir haben vor zwei Tagen also am 26.06.20 einen Hyndai Kona Elektro bestellt; Neuwagen und mit dem Sammelsurium an Förderungen und der MwSt Senkung kommen wir auf einen Kaufpreis der mehr als akzeptabel ist.. Akzeptabel sind
      auch die Verarbeitung und das Design. Wir hatten einen dieser Kona für ein paar Tage zur Probe, und fühlten uns sofort wohl, man war quasi "zu Hause".

      Nun folgen also nach mehr als 15 Jahre Mercedes tatsächlich die Jahre von einem anderen Anbieter. Dazu mit einem komplett anderen Antriebskonzept was sich aber sehr gut in unsere private Situation einbinden lässt.

      Bilder vom "Neuen" habe ich noch nicht. Der Wagen steht noch im Werk in Tschechien und muss noch nach Deutschland exportiert werden. Wenn wir ihn dann haben gibt es natürlich ein paar Bilder dazu. Ein paar Eckdaten kann ich aber
      schon jetzt nennen. Geworden ist es ein Kona Elektro mit Vollausstattung, allerdings wollte ich kein Schiebedach, von daher war es nicht so einfach das passende Auto in Europa ausfindig zu machen.

      Was mich wirklich an dem Auto freut, es knüpft an den Komfort und an der Ausstattung der S Klasse W220 an. Endlich wieder Abstandsregelung wie ich das vermisse, dazu ein passendes Multimediasystem mit guter Navigation und sehr gutem Sound dazu die vielen kleinen Annehmlichkeiten die man heure so braucht. Sitzheizung vorn und hinten, Sitzbelüftung vorne.oder das beheizte Lenkrad.

      Die Ausstattungsliste ist Ellenlang und auch das Verhältnis zwischen Akkugröße und Ladegeschwindigkeiten bei AC oder auch DC passen sehr gut zu uns. Hyndai gibt 484 Kilometer. Reichweite an; in der Realität sind es eher
      400 - 420 Kilometer wenn man die Klima oder Heizung mitlaufen lässt. Alles mehr als Ausreichend für unser Fahrprofil und im Grunde eher überdimensioniert, aber Haben ist besser wie Brauchen.

      Leider müssen wir noch gut 6 Wochen auf das Fahrzeug warten, natürlich jeder Tag zu viel. Wie schon erwähnt werde ich dann hier dazu ein paar Bilder posten.

      Und nun?

      Ganz ohne Mercedes werden wir nicht sein. In den kommenden Tagen bekommen wir einen Smart EQ der ja im Grunde ein kleiner, oder ganz kleiner Mercedes ist. Und wenn Mercedes es schafft ein Fahrzeug auf den Markt zu bringen welches
      wieder mein "Wow ein Mercedes" Gefühl erweckt und dazu noch voll elektrisch fährt, dann kann oder darf es in der Zukunft natürlich wieder ein "richtiger" Mercedes werden.

      Von daher freue ich mich schon auf weitere Treffen.

      MfG
      Ron
      :thumbsup: Jahresplanung Stammtisch 2020 :thumbsup:
      Aktuelles Fahrzeug: Hyundai Kona 64kw & Smart EQ
      Die bisherigen Vehikel: W201, W202, W220, X156, W117, X156

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Varius ()

    • Moin lieber Ron,
      Glückwunsch zum Koreaner, ich durfte den Kona bereits ja knapp 3 Tage probe fahren und war damit Relativ Zufrieden.
      Siehe meinen Bericht.

      Lediglich der Kofferraum war für mein Nutzen zu klein.
      Die Entscheidung war richtig, denn jetzt ein Elektroauto mit der MwSt Senkung und Innovationsprämie macht schon ordentlich was aus.

      Unser Geschäftsstromer kommt nun auch bereits in der KW34.
      Ich würde mich sehr freuen wenn du mit dem Kona im Oktober zum Stammtisch kommst, dann wirst du auch über unseren Firmenstromer erfreut sein :D

      Mercedes baut auch für mich derzeit keine attraktiven Autos, leider ( meine Persönliche Meinung ) leidet der Image vom Stern immer mehr auf recht "komisches" Klientel auszulaufen.
      Elektrisch gefällt mir der EQC gar nicht, da ziehe ich lieber den E-Tron vor.

      Beste Grüße,
      Vu :winke
    • Danke Vu,

      ja der Kofferraum ist tatsächlich etwas klein. Aber für unsere Zwecke immer noch groß genug. Im Zweifel können wir ja noch die Rückbank umklappen falls wir doch mal in den großen Urlaub fahren.

      Wie du selbst schon geschrieben hast sind die Förderungen sehr verlockend, wir können dadurch 11.000 € einsparen und da sind die 3 % der MwSt Senkung noch gar nicht inkludiert. Dazu habe ich
      beim Autohaus nochmals 1000 € Nachlass als "Barzahler" raus gehandelt. Oki das gesparte Geld geht direkt in einen Satz Winterreifen :) ist also ein durchlaufender Posten ^^

      Aber wenn ich bedenke das der Kona etwas mehr als 51.000 € kosten sollte und wir ihn jetzt für 39.000 € bekommen und wie gesagt 3 % gehen da auch noch weg, mussten wir jetzt einfach "umsteigen"

      . Ob es was im Oktober wird muss ich mal schauen, wenn es zeitlich passt, komme ich auf jeden Fall.

      MfG
      Ron
      :thumbsup: Jahresplanung Stammtisch 2020 :thumbsup:
      Aktuelles Fahrzeug: Hyundai Kona 64kw & Smart EQ
      Die bisherigen Vehikel: W201, W202, W220, X156, W117, X156

    • Varius schrieb:

      Danke Vu,

      ja der Kofferraum ist tatsächlich etwas klein. Aber für unsere Zwecke immer noch groß genug. Im Zweifel können wir ja noch die Rückbank umklappen falls wir doch mal in den großen Urlaub fahren.

      Wie du selbst schon geschrieben hast sind die Förderungen sehr verlockend, wir können dadurch 11.000 € einsparen und da sind die 3 % der MwSt Senkung noch gar nicht inkludiert. Dazu habe ich
      beim Autohaus nochmals 1000 € Nachlass als "Barzahler" raus gehandelt. Oki das gesparte Geld geht direkt in einen Satz Winterreifen :) ist also ein durchlaufender Posten ^^

      Aber wenn ich bedenke das der Kona etwas mehr als 51.000 € kosten sollte und wir ihn jetzt für 39.000 € bekommen und wie gesagt 3 % gehen da auch noch weg, mussten wir jetzt einfach "umsteigen"

      . Ob es was im Oktober wird muss ich mal schauen, wenn es zeitlich passt, komme ich auf jeden Fall.

      MfG
      Ron
      Ja, für die meisten reicht der Kofferraum des Kona's ja auch aus, nicht umsonst bewegt er sich schon recht oben bei den Zulassungszahlen.
      Gerade jetzt als Privatperson schlagen die 3% schon gut ins Gewicht bei so einem Kaufpreis, für mich ist die MwSt ja nur ein Durchlaufender Posten als Geschäftsfahrzeug, profitieren tue ich davon nicht.
      Nur bei der Prämie kriege ich mehr als geplant, dass ist auch was schönes.
      Leider ärgere ich mich bei der Zoe mich ziemlich dolle, da hätte ich 3.000 mehr haben können, die Nachricht dass wohl die Innovationsprämie unterwegs ist kam leider zu spät...

      Aber schön dass du das MJ2021 dann hast, ist ja noch anders als ich letztes Jahr den Kona noch gefahren bin.

      Beste Grüße,
      Vu :winke
    • Halli Hallo,

      heute lag in der Post die Auftragsbestätigung mit Datum zur Auslieferung und der Ausstattungsliste.



      Der Endpreis ist hier natürlich noch nicht korrekt. Denn die Rechnung selber wird nicht mit 19 % MwSt sondern mit 16 % ausgewiesen. Dazu kommt noch
      die staatliche Prämie von 6000 € die hier nicht mit angegeben ist.

      So kommt man auf einen Endpreis von 39.454,54 für ein Fahrzeug mit guter Reichweite, einem guten Verhältnis zwischen Akku und Lademöglichkeiten. Das einzige was ich
      schon jetzt vermisse ist eine Ambiente Beleuchtung, die gibt es einfach nicht. Aber man muss schauen wie dunkel es nachher tatsächlich im Auto ist.

      MfG
      Ron
      :thumbsup: Jahresplanung Stammtisch 2020 :thumbsup:
      Aktuelles Fahrzeug: Hyundai Kona 64kw & Smart EQ
      Die bisherigen Vehikel: W201, W202, W220, X156, W117, X156

    • Herzlichen Glühstrumpf, auch von mir zur Elektrischen …. :-)…..

      Ich beobachte mittlerweile auch als Mitarbeiter des Kombinats, dass die Zielgruppe immer mehr zur Krawallbruderschaft zählt, was die Fahrzeuge unattraktiv für Normale Zeitgenossen macht...( So wie die abgetakelten W126 , die als Verlängerung des Dritten Beins immer gedient haben)

      Zur Ambientebeleuchtung…...das wirst Du Überleben, mein S203 hat auch Nur Türöffnerbeleuchtung innen, und das geht auch :)
      auf der Suche nach dem Ultimativen Schrauberprojekt = abgearbeitet: W126 M117 Motorrevision

      Motorrevision MB W126 M117 ( 500SE)
    • Moin,
      also ich finde nicht dass es Dunkel war trotz fehlender Ambiente Beleuchtung.
      Gerade mit der MJ 2021 hast du ja ein anderes KI was ich hatte, ein größeres Infotainmentsystem, da wirst du schon verzichten können.
      Mein Geschäftswagen hat es mit dem "MJ2021" gekriegt zwar dezent aber passt, denke da können wir beide klar kommen wenn es auch nicht ist :P

      Beste Grüße,
      Vu :winke
    • Hanseat schrieb:

      Glückwunsch zum Neuerwerb!

      Ist der mit 11 kW AC?
      Gibt's ja seit Kurzem und macht absolut Sinn in Europa, denke ich.
      Ja, die Kona's und E-Niro laden beide inzwischen 3 Phasig mit 11 kW.
      Natürlich nicht so schnell wie unsere Zoe's :P
    • Gestern kam der Anruf, der Kona steht auf dem Hof des Händlers. Jetzt fehlt nicht mehr viel und das "Ding" findet den Weg in unsere Garage.

      Heute morgen also mal ganz neugierig geschaut. In dem biederen blau wird er sich super unauffällig in das Straßenbild einfügen. Nur das E am Ende vom Kenntzeichen
      lässt dann erkennen das er keinen Sprit sondern Strom zur Fortbewegung braucht.
      Bilder
      • 20200801_105454.jpg

        4,61 MB, 4.128×3.096, 13 mal angesehen
      • 20200801_105614.jpg

        4,82 MB, 4.128×3.096, 13 mal angesehen
      • 20200801_105604.jpg

        5,25 MB, 4.128×3.096, 11 mal angesehen
      • 20200801_105553.jpg

        5,18 MB, 4.128×3.096, 10 mal angesehen
      :thumbsup: Jahresplanung Stammtisch 2020 :thumbsup:
      Aktuelles Fahrzeug: Hyundai Kona 64kw & Smart EQ
      Die bisherigen Vehikel: W201, W202, W220, X156, W117, X156

    • Ob ich jetzt Glückwunsch sagen sollte weiss ich nicht so recht,
      ich finde das schon krass das wir es geschafft haben Rahmen Bedingungen zu schaffen von denen jetzt fast nur nicht EU Hersteller richtig profitieren. Und die Leute kaufen bevor es später nichts mehr gibt.
      Natürlich ist das klassisches Marketing, jetzt ist das Schnäppchen, du musst jetzt kaufen später gibt es nichts mehr zu dem Preis. Komisch ist eben nur das wir das Marketing für die nicht EU Hersteller machen.
      Ich wünsche Dir natürlich trotzdem alles Gute mit deinem neuen Auto.

      Mit freundlichen Grüßen
      R.H.
    • Varius schrieb:

      Nur das E am Ende vom Kennzeichen
      Ähm .... ich dachte das E am Ende des Kennzeichens ist freiwillig und kein muss? Oder unterliege ich da einem Irrtum?
    • Bytemaster schrieb:

      Varius schrieb:

      Nur das E am Ende vom Kennzeichen
      Ähm .... ich dachte das E am Ende des Kennzeichens ist freiwillig und kein muss? Oder unterliege ich da einem Irrtum?
      Ist freiwillig :) Keine Pflicht :) Da hast du schon recht!
    • r.h. schrieb:

      Ob ich jetzt Glückwunsch sagen sollte weiss ich nicht so recht,
      ich finde das schon krass das wir es geschafft haben Rahmen Bedingungen zu schaffen von denen jetzt fast nur nicht EU Hersteller richtig profitieren. Und die Leute kaufen bevor es später nichts mehr gibt.
      Natürlich ist das klassisches Marketing, jetzt ist das Schnäppchen, du musst jetzt kaufen später gibt es nichts mehr zu dem Preis. Komisch ist eben nur das wir das Marketing für die nicht EU Hersteller machen.
      Ich wünsche Dir natürlich trotzdem alles Gute mit deinem neuen Auto.

      Mit freundlichen Grüßen
      R.H.
      Bei uns stand ein Neukauf sowieso an. Das hat mit Marketing nur soweit zu tun das wir ein Fahrprofil haben welches für das Fahrzeug mehr als ausreichend ist.
      Und das wir einfach die Prämien von 11.000 € (6000 € Staat + 5000 € Hyundai) und dazu noch 3 % weniger MwSt mitnehmen wollten.

      Hätte MB ein preislich attraktives Auto im Portfolio hätte es auch ein Mercedes sein können.
      Und warum es ein Stromer werden musste? Weil wir mit unserer PV Anlage den Strom lieber ins Auto laden als ihn Einzuspeisen. Die lächerliche Einspeisevergütung ist mir nämlich ein Dorn im Auge, aber gesetzlich Pflicht.





      Bytemaster schrieb:

      Varius schrieb:

      Nur das E am Ende vom Kennzeichen
      Ähm .... ich dachte das E am Ende des Kennzeichens ist freiwillig und kein muss? Oder unterliege ich da einem Irrtum?
      Ja das E wäre freiwillig; ABER unsere Politiker wären nicht unsere Politiker wenn man nicht aufs Kleingedruckte achtet. Denn nur Fahrzeuge mit dem E am Ende dürfen auch auf die mit Schildern ausgewiesen Parkplätze für E Fahrzeuge. Ohne E im Kennzeichen dürfen sie dich abschleppen, vorausgesetzt sie bekommen das Ladekabel ab :)
      :thumbsup: Jahresplanung Stammtisch 2020 :thumbsup:
      Aktuelles Fahrzeug: Hyundai Kona 64kw & Smart EQ
      Die bisherigen Vehikel: W201, W202, W220, X156, W117, X156

    • Hallo zusammen,

      heute war es nun so weit. Wir haben unseren Kona 64kwh übernommen. Die ersten Kilometer waren sehr ungewohnt, so ein "großes" Auto und so leise.
      Die technischen Details hatte ich ja schon gepostet. Hier nur noch ein paar Bilder vom jetzt Zustand.

      Mfg
      Ron
      Bilder
      • 20200821_124133.jpg

        3,96 MB, 4.128×3.096, 9 mal angesehen
      • 20200821_122858.jpg

        5,27 MB, 4.128×3.096, 10 mal angesehen
      • 20200821_122840.jpg

        6,65 MB, 4.128×3.096, 9 mal angesehen
      • 20200821_122818.jpg

        6,94 MB, 4.128×3.096, 8 mal angesehen
      • 20200821_111519.jpg

        3,78 MB, 4.128×3.096, 8 mal angesehen
      • 20200821_111457.jpg

        3,55 MB, 4.128×3.096, 8 mal angesehen
      • 20200821_111435.jpg

        3,78 MB, 4.128×3.096, 6 mal angesehen
      • 20200801_105604.jpg

        5,25 MB, 4.128×3.096, 6 mal angesehen
      :thumbsup: Jahresplanung Stammtisch 2020 :thumbsup:
      Aktuelles Fahrzeug: Hyundai Kona 64kw & Smart EQ
      Die bisherigen Vehikel: W201, W202, W220, X156, W117, X156