M271 EVO Rasseln beim Anlassen / Nockenwellenversteller defekt / Ölverdünnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • M271 EVO Rasseln beim Anlassen / Nockenwellenversteller defekt / Ölverdünnung

      Hallo zusammen

      Vor 2 Jahren (04/2017) habe ich einen C200 CGI T (Jg. 2010 / 92´000km) gekauft.

      Im Dezember 2017(100´000 km) wurde beim Service eine Ölverdünnung durch Benzin festgestellt. Aus diesem Grund wurde die Software am Motorsteuergerät aktualisiert. Wir fahren mehrheitlich Kurzstrecken zwischen 3 und 15km und alle 2 Monat auch mal längere Strecken.

      Im August 2018 habe ich bemerkt, dass der Motor nach dem Anlassen etwa 1 Sekunde lang rasselte. Er rasselte aber nur, wenn der Motor mehrere Stunden nicht gelaufen ist.
      Das Öl roch auch wieder stark nach Benzin.

      Beim Service im November 2018 (110´000 km) wurde das Rasseln in der MB-Werkstatt überprüft. Die Ölverdünnung wurde als mögliche Ursache für ein Rasseln der Nockenwellenversteller genannt. Nach dem Ölwechsel war das Rasseln aber noch vorhanden.


      Im Januar 2019 wurde in der MB-Werkstatt wegen dem Rasseln und der Ölverdünnung folgendes geprüft:
      • Steuerzeiten und Steuerkette: i.O.
      • Kompression: i. O.
      • Zylinder ausgeleuchtet
      • TIPS-Fall eröffnet
      => Verdacht auf undichte Injektoren. Mögliche Massnahme: Injektoren und Hochdruckpumpe ersetzen (keine Kulanz, da der Wagen mehr als 8 Jahre alt ist). Das Rasseln komme von den Nockenwellenverstellern, sei aber noch unbedenklich. Um der Ölverdünnung entgegenzuwirken, könne auch einfach das Öl häufiger gewechselt werden. Die ganze Analyse hat 500CHF gekostet. Schlussendlich habe ich mich für einen häufigeren Ölwechsel entschieden.

      Vor 2 Wochen kam nun noch hinzu, dass der kalte Motor im 1. Gang und etwa 2000 U/min nicht schön durchzieht.

      Nun weiss ich nicht was ich tun soll. Nockenwellenversteller, Injektoren und Hochdruckpumpe ersetzen kostet in der Schweiz etwa 5000CHF.
      Wie ist eure Meinung zum ganzen Fall? Bin für alle Tipps dankbar.


      Grüsse David
    • Die Ölverdünnung müsste sich auch mit steigendem Ölstand bemerkbar machen, wenn Injektoren undicht sind, bzw.nachtropfen, könnte auch ein schlechtes anspringen morgens bemerkbar sein.

      Die NW Versteller sind doch recht simpel, die brauchen nur Öldruck, was an denne Dinger kaputt geht sind doch meist die Zähne.....

      Bitte fahr das Fahrzeug mal richtig warm, lass im Anschluss das Ökl wechseln, und fahr es dann wieder richtig warm, beobachte ob du eine Verbesserung feststellst, Prüfe alle 2 Tage den Ölstand im kalten Zustand und Protokollier ihn.

      Eine erneute Prüfung der Steuerzeiten würde als nächstes kommen, wenn die Kette gelängt ist, und der Spanner mehr weg zurücklegen muss, macht sich dass durch rasseln bemerkbar. Eine gelängte kette erkennt man am schnellsten wenn der Motor kalt ist, nur kurz lief ( Öldruck) und dann die Kette auf festen Sitz geprüft wird. in den meisten fällen, war die Kette da arg lose, was bedenklich ist.
      auf der Suche nach dem Ultimativen Schrauberprojekt = Gefunden, W126 M117 Motorrevision

      Motorrevision MB W126 M117 ( 500SE)