Erfahrung zum Thema Stirnrad/Steuerkettenlängung beim Motor M273 KE 55

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung zum Thema Stirnrad/Steuerkettenlängung beim Motor M273 KE 55

      Hallo,

      ich möchte - aus eigener Erfahrung zum Thema Stirnrad/Steuerkettenlängung beim Motor M273 KE 55 berichten:

      Zunächst jedoch: Auch aufgrund eigener negativer Erfahrungen lasse ich nichts auf den o.g. Motor kommen. Für
      mich absolut der beste V8- Saugmotor (der M113 war auch sehr gut, hatte aber nicht den Punch und auch sonst
      viele Nachteile ggü. dem Nachfolger M273):

      Mein M273 KE55 im S211 E550 war laut Motornummer außerhalb der Motoren, die von dem mangelhaft gehärteten
      Sinterstahl am Stirnrad betroffen waren... Dazu muss ich sagen, dass der S211 E550 immer in einer Daimler-Vertrags-
      Werkstatt gewartet wurde - seit Neuanschaffung!
      Kurzum: Ich hatte niemals Leistungseinbußen!! Aber im Frühjahr 2013 ging (kurz vor dem planmässigen Aasest) die
      Motorkontrollleuchte an: Nach Auslesen durch S&G kam heraus: Nockenwellenversteller...ok... getauscht... nach 2
      Tagen - immer noch die volle Leistung - kam nach Auslesen über Stardiagnose heraus: Die 2 bekannten Fehlermeldungen
      hinsichtlich Stirnrad und Steuerkette...

      Um abzukürzen: Aufgrund der damaligen Laufleistung von 211.000 km hatte man den Kulanzantrag erstmal abgelehnt....
      Letztlich habe ich für 8.000 Euro auf eigene Kosten alles machen lassen (Stirnrad, Steuerkette, Anbauteile alles neu): Der
      Witz an der Sache: Die Nockenwellen waren weder eingelaufen noch sonst hatten diese Anzeichen von Verschleiss!!! Was
      nach dieser Laufleistung richtig gut ist! Auch ansonsten war der Motor (total zerlegt) wirklich wie neu!

      Was ich damit sagen will sind 2 Dinge:

      1. Der Motor ist sehr robust!
      2. Das Thema Stirnrad/Steuerkettenlängung gab es sehr wohl nach der bekannten Motornummer, ab welcher Ruhe sein sollte...

      Für mich hat sich die Reparatur vollkommen gelohnt. Mit derzeit 259.500 km auf der Uhr rennt der Bock wie eh und je....

      Allzeit gute Fahrt....

      Stephan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stephan1977 () aus folgendem Grund: xxx

    • Hi Stephan,

      das es ausserhalb der Motornummer auch vor kommt ist natürlich nicht schön.

      Ich frage mich aber gerade, warum das so teuer war? Beim V8 wird doch "nur" die Kette und das Ritzel gewechselt, dachte ich immer. Nur beim V6 wirds richtig teuer, da dort der Motor dazu ausgebaut werden muss, weil das Kettenrad auf einer Ausgleichwelle sitzt, welche der V8 jedoch nicht hat. Mein Nachbar hats an seinem SLK 350 R171 auch gehabt und hatte Kosten von 4500.-.
    • Danke für deinen Betrag. Es gibt viele Infos die man daraus ziehen kann.
      Auf jeden Fall weiß ich, dass eine Wartung bei MB, jenseits der 200tkm schlichtweg keinen Sinn macht, weil man bekommt ja ohnehin keine Gewährleistung mehr.

      Irgendwie ist da mit den Stirnrädern ein bisschen der Wurm drin. Ich weiss auch jemand, der hat beim E500 bei 75tkm eine neue Kette und Stirnräder gebraucht. Aber jetzt bei 180tkm hatte er das gleiche Problem wieder. Die haben tatsächlich die gleichen alten Teilenummern der Stirnärger wieder verbaut ... ja der alte Schritt muss ja auch weg! Beim ersten mal hat er 100% Kulanz erhalten und beim 2ten mal immerhin noch 50%.

      Ich habe die Sorgen zum Glück nicht bei meinem m113.
      W211 E500 - Spaßauto
      Hyundai Sonata EF 2,5 V6 - Alltagskutsche
      Fahrzeugdiagnose mit CARLY: Einfach 5 € Rabatt mit dem Code: 4WTYLA erhalten!

      :beerdrink: Stammtisch Oberbayern - nächstes Treffen am 17.03.18 :beerdrink:
    • @bytemaster: Im Zusammenhang mit Stirnrad- und Steuerkettenwechsel wurde mir angeraten, auch diese 2 großen "Zahnräder" (komme nicht auf den exakten Namen) zu wechseln.. diese sieht man beim E500, wenn man den Öldeckel aufmacht.... und diese sind richtig teuer!!! Dazu hatte ich vorsichtshalber noch die komplette Ansaugbrücke getauscht, da diese bei gewisser Kilometerleistung auch dafür bekannt ist, dass Plastikteile darin brechen können... allein die Ansaugbrücke hat an Materialkosten fast 1.000 Euro gekostet...

      Jetzt könnt Ihr mich alle für verrückt halten: Da ich aber zuvor M113 gefahren bin: Der M113 ist absolut robust, hat nicht die Problematik vom M273: Aber: Der M113 hat Doppelzündung, was auf Dauer dank 16 Zündkerzen auch ins Geld geht, er hat 3 anstatt 4 Ventilen: Und vor allem: Weniger Hubraum und absolut gesehen weniger Power/Punch -> vgl. E55 AMG W210 mit 5,5 l Hubraum und M113 und 354 PS im Vergleich zum M273 KE55, also 5,5 l V8 und 388 PS!!!

      Ich bin auch nach wie vor absolut kein Freund von Turbomotoren ( Der M278) macht ja hinsichtlich Kettenspanner und Biturbo noch mehr Probleme als der M273).... ich liebe eben den Saugmotor und dessen Leistung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stephan1977 () aus folgendem Grund: xxx

    • Ja, die Ansaugbrücke habe ich dieses Jahr auch zerlegt und überholt. Da ein Zerlegen nicht vorgesehen ist, ist das ganze auch entsprechender Aufwand. Neu hätte es die Ansaugbrücke beim Autoteile-Teufel für rund 530€ für den M113 gegeben.

      Die 100€ für Zündkerzen sehe ich noch nicht als Problematisch an ;)

      Logisch gibt es fast immer noch ein bisschen mehr an Leitung, aber in den meisten Fällen sollte der m113 ausreichend sein!
      W211 E500 - Spaßauto
      Hyundai Sonata EF 2,5 V6 - Alltagskutsche
      Fahrzeugdiagnose mit CARLY: Einfach 5 € Rabatt mit dem Code: 4WTYLA erhalten!

      :beerdrink: Stammtisch Oberbayern - nächstes Treffen am 17.03.18 :beerdrink:
    • @ Jens: Genau die Zahnräder habe ich gemeint.

      Und ich war bis 2001 bei S&G in Bruchsal (da warst Du, gell?) und seit da dann bis heute bei S&G in Bretten. Du warst doch dann beim AH Lehr in Wienloch, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stephan1977 () aus folgendem Grund: xxx