Angepinnt M271 - Gelängte Steuerkette

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo erstmal zusammen.

      Ich klink mich hier mal ein. Mein Fahrzeug, C200 cgi Mopf T-Modell. Laufleistung jetzt etwas über 140tkm. Problematik war lautes klacken bei warmen Motor.

      Habe auch Ventildeckel abgenommen und ne sichtprüfung gemacht. Siehe da NWV Einlassseite teilweise die Zähne halb abgefressen.

      Also neue Kette rein, neue Versteller und zentralventile. Alles zusammen gebaut, Kette vernietet und gespannt.

      So jetzt kommt’s, er lies sich 3 mal ohne Probleme durchdrehen.
      Jetzt wollt ich noch ein 4 mal und da blockiert er auf einmal und lässt sich nicht weiter als bis ca 20 grad nach ot drehen.

      Die Markierungen stimmen alle.

      Hat jemand ne Lösung?
    • Guten Morgen....

      Die Markierungen stimmten alle, bzw. hast Du Sie nach jeweils 2 Motorumdrehungen nochmal zwischengeprüft?

      Die Kette ist auch nicht zu Arg vernietet ( wenn man sie Zu Arg zusammenpresst, können Kettenglieder klemmen)?

      Gleitschienen i.o.?

      mehr fällt mir jetzt nicht ein, aber ich glaub Du wirst ums teilweise nochmal zerlegen nicht umrum kommen?!
      auf der Suche nach dem Ultimativen Schrauberprojekt = abgearbeitet: W126 M117 Motorrevision

      Motorrevision MB W126 M117 ( 500SE)
    • Hallo James481,

      Du hast aber hoffentlich beim Zusammenbau mit dem Kettenspanner alles richtig gemacht?
      Beim M271 EVO darf der alte Kettenspanner nicht wieder eingebaut werden, da beim Ausbau dessen
      Druckbolzen in Endposition gedrückt wird, die Verrastung des Druckbolzens verhindert dessen Rückhub. Wird er trotzdem so eingebaut, wird die Steuerkette überspannt.

      Ist ein neuer Kettenspanner eingebaut, muss beim Zusammenbau der Motor an der Zentralschraube gegen die Drehrichtung des Motors. Dabei die Kurbelwelle mit 45 Nm und max. 15° KW verdrehen, bis der Spannbolzen des Kettenspanners entriegelt wird.

      Falls Du das alles so erledigt hast, dann würde ich auch, wie Xpelle77 schon geschrieben hatte, nochmal zerlegen.
      Viel Erfolg und gutes Gelingen.
    • Hallo,

      nachdem ich den Thread aufmerksam durchgelesen habe, klinke ich mich auch mal hier mit meinen Fragen ein.

      Ich fahre seit kurzem einen S212 E250 CGI Baujahr 2010 mit 5 Gang Automatik. Laut Tacho hat mein Benz schon fast 280 000km hinter sich.

      Bei Kaltstarts kann man deutlich für 2 bis 3 Sekunden ein Klackern hören.

      Ich denke, dass es sich um die Steuerkette handelt, die wohl einen Wechsel nötig hat.

      Könnt Ihr mir eine günstige Werkstatt in Stuttgart empfehlen, die das für mich erledigt?

      Notfalls würde ich auch selber wechseln.

      Vielen Dank und sonnige Grüße aus Stuttgart

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Air212 ()

    • Air212 schrieb:

      Hallo,

      nachdem ich den Thread aufmerksam durchgelesen habe, klinke ich mich auch mal hier mit meinen Fragen ein.

      Ich fahre seit kurzem einen S212 E250 CGI Baujahr 2010 mit 5 Gang Automatik. Laut Tacho hat mein Benz schon fast 280 000km hinter sich.

      Bei Kaltstarts kann man deutlich für 2 bis 3 Sekunden ein Klackern hören.

      Ich denke, dass es sich um die Steuerkette handelt, die wohl einen Wechsel nötig hat.

      Könnt Ihr mir eine günstige Werkstatt in Stuttgart empfehlen, die das für mich erledigt?

      Notfalls würde ich auch selber wechseln.

      Vielen Dank und sonnige Grüße aus Stuttgart
      Am besten mal zu Zweit ans Werk gehen. Dein Helfer startet (kalt) und Du legst das Ohr an.
      Kommt das klackern den wirklich aus dem Kettengehäuse?
      Wenn es mehr vom Ventildeckel kommt (oft gern hinten wenn man vorm Motor steht - also zur Fahrerkabine hin) würde ich mehr auch Hydrostössel tippen...
      Die klackern auch gern mal wenige Sekunden nach einem Kaltstart.
      Je länger, desto fertiger sind die dann...
    • ok, den Tip werde ich morgen befolgen und mal etwas genauer hinhören. Danke für den Tip.

      Würde mich auf jeden Fall auch über die ein, oder andere Werkstattempfehlung im Großraum Stuttgart freuen.

      Bin sogar am überlegen, ob ich den Kettenwechsel selber in Angriff nehme.... Falls es wirklich die Kette, oder die Nockenwellenversteller sein sollten.
    • Moin,

      sollte es noch die erste Kette sein, so ist diese sicherlich hin, unter Umständen die Kettenräder auch...

      Beim M271 EVO ( Du solltest schon die Turbovariante verbaut haben), ist Die Einfach Rollenkette durch Einfach Zahnkette ersetzt wurden, diese hat leider auch keine Höhere Haltbarkeit Im Zweifelsfall denn Ventildeckel runter und Steuerzeiten sowie Gesamtzustand Kettentriebe prüfen.

      Edit:

      Mein M271 bekam mit 230tkm eine neue Kette, obwohl diese noch technisch sowie Längungsmässig in Ordnung war, auch die Steuerzeiten waren top. Mittlerweile haben wir 304 tkm voll. ...
      auf der Suche nach dem Ultimativen Schrauberprojekt = abgearbeitet: W126 M117 Motorrevision

      Motorrevision MB W126 M117 ( 500SE)
    • Hallo,

      habe nun meine Unsicherheiten beseitigt und eine komplette Sanierung des Antriebes gemacht.
      Neue Kette, Gleitschienen, beide Kettenräder, Kettenspanner. Beim 1,6 ltr. konnte man die rechte Gleitschiene nicht wechseln, weil die Zylinderkopfdichtung eine Aussparung für den Kettenantrieb hat. Also wurde der Zylinderkopf auch abgenommen. Dieser wurde plangeschliffen, neue Ventildschaftdichtungen rein, Ventile gereinigt, neue Zylinderschrauben. Dabei gleich neue Kerzen rein. Noch 600 km fahren, dann kommt neues Öl rein 5 W30.
      Dann müßten erst einmal für die nächsten 100.000 km Ruhe sein.
      Zur Info einige Fotos der getauschten Teile. Bei den Zahnrädern sieht man am oberen Teil der Zahnflanken gltte, ausgearbeitete gleichmässige Stellen an allen Zähnen.
      Auf den ersten Blick sehen sie garnicht so schlecht aus.
      Die beschriebenen Kratzprobleme beim Kaltstart sind verschwunden.
      Für deine Infos zu meiner Anfrage besten Dank und stets gute Fahrt.
      Bilder
      • DSCN9084.JPG

        372,69 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • DSCN9085.JPG

        374,87 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • DSCN9086.JPG

        355,31 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • DSCN9087.JPG

        329,02 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • DSCN9088.JPG

        378,04 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • DSCN9089.JPG

        391,37 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • DSCN9090.JPG

        325,1 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
    • Ist bei Videos immer grenzwertig mit dem Ton, wenn es natürlich sonst nicht zu hören ist, ist alles Gut....Kette wird dir ja die Werkstatt sagen...
      auf der Suche nach dem Ultimativen Schrauberprojekt = abgearbeitet: W126 M117 Motorrevision

      Motorrevision MB W126 M117 ( 500SE)
    • Neu

      Xpelle77 schrieb:

      Moin,

      sollte es noch die erste Kette sein, so ist diese sicherlich hin, unter Umständen die Kettenräder auch...

      Beim M271 EVO ( Du solltest schon die Turbovariante verbaut haben), ist Die Einfach Rollenkette durch Einfach Zahnkette ersetzt wurden, diese hat leider auch keine Höhere Haltbarkeit Im Zweifelsfall denn Ventildeckel runter und Steuerzeiten sowie Gesamtzustand Kettentriebe prüfen.

      Edit:

      Mein M271 bekam mit 230tkm eine neue Kette, obwohl diese noch technisch sowie Längungsmässig in Ordnung war, auch die Steuerzeiten waren top. Mittlerweile haben wir 304 tkm voll. ...
      Guten Abend,

      mittlerweile wurde die Kette zusammen mit den Nockenwellenverstellern getauscht. Heute Abend habe ich meinen Benz wieder abgeholt.

      Der Mechaniker teilte mir mit, dass nach der Probefahrt der Fehler P001477 aufgetreten ist. Die Steuerzeiten stimmen nach dem Wechsel wieder. Er meint, das könnte an den Nockenwellenverstellern liegen.

      Ich habe nochmals daheim den Fehlerspeicher ausgelesen und den Fehler gelöscht. Nach einer Proibefahrt ist der Fehler aber wieder da.

      Könnte das eventuell an den Nockenwellensensoren liegen?

      Es ist ein M271 E250 CGi mit 204 PS.