Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 115.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi, an meinem W204 C220 CDI 04.2011 habe ich gerade eine Getriebeölspülung gemacht. Die Werkstatt sagte mir das an der Getriebeglocke etwas Öl ist, es könnte der Kurbelwellensimmerring sein, sagte er. Es wäre auch noch nicht schlimm, aber da hängt ehen ein Tropfen Öl... Laufleistung 165.000km. Kann man das irgendwie verlässlich nachprüfen? Welche Kosten kommen da auf einen zu? Gruß Holger

  • Danke für das Angebot. Ich habe jetzt das Getriebe nach Tim Eckard spülen lassen, Hat 379Euro gekostet, es hat sich gelohnt, den Unterschied spürt man deutlich.

  • Danke sehr, ist erledigt!

  • Hi, mein linkes Rücklicht am W204 C220 CDI aus 03.2011 ist dunkler als das rechte. Das soll dann die Platine sein, reicht es aus die zu tauschen? Muss der Stecker auch getauscht werden? Gibt es beim Tausch etwas zu beachten oder ist das selbsterklärend? Danke für die Antworten! Gruß Holger

  • Ich habe schon viele Ölwechsel gemacht, aber nie an einem Automatikgetriebe, auch noch nie an einem Benz. Was schließt man am Getriebe an? Welches "Gerät" schließt man an? Das ganze Öl ist raus? ich denke da gehen rund 8 Liter rein, aber beim Ölablassen ohne Wandler gehen nur 3 Liter raus. ich habe auch keine Ahnung ob ich eine Ölablassschraube an meinem Wandler habe. Ich habe auch weder Hebebühne noch Grube.

  • Habe ich noch nicht. Ich lasse das ja grundsätzlich machen. Vor 4 Jahren war der letzte Getriebeölwechsel. Ölfilter wurde auch neu gemacht, macht manhjetzt auch neu nehme ich an. Wenn ich 2 Ölwechsel direkt hintereinander machen will, um soviel Altöl wie möglich heraus zu bekommen, reicht dann ein Ölmessstab und eine Plombe? Ich brauche halt so ein paar Infos, damit ich der Werkstatt sagen kann was die GENAU machen sollen. Die denken ja ach ich habe nen Rad ab wenn ich 2 Ölwechsel hintereinander…

  • Auch wenns schon etwas älter ist. ...aber ob man da den Federn die Schuld geben darf? Ich denke eher nicht. Wenn die neuen Federn eine andere Kennlinie haben als die Serienfedern, kann man da nur mit entsprechenden Stoßdämpfern engegen wirken. XPelle77 hatte es auf den Punkt gebracht! Die Federkennlinie passt nicht zum Stoßdämpfer. Genauer gesagt, die Zugstufe des Stoßdämpfers ist zu weich, daher das Aufschaukeln.

  • Okay. mehr als 4 Liter pro Ablassen wirds also nicht brauche, kann ich 8 Liter bestellen und dann passt das sicher für 2 Wechsel? Brauche ich weitere Teile außer Ölwannendichtung und Ölfilter... alles als Originalteile nehme ich an.

  • Was ein geiler Nuttenpanzer!!! Richtig toll und dann ein quasi neuer Motor und ein revidiertes Getriebe. da bleiben die kosten für die nächsten 10 jahre wahrscheinlich überschaubar. Für wieviel konntest du das Auto verkaufen? oder anders gesagt, was kann man für so ein Auto nehmen? Gruß

  • Hi, schock, ich bin mit dem Benz EZ 03.2011 (Vormopf) bereits 80tkm gefahren seit dem letzten Getriebeölwechsel. Weil das Geld knapp ist, Corona sei Dank, wird es diesmal keine Getriebeölspülung nach Tim Mälzer.... Was brauche ich alles für einen Getriebeölwechsel? Wieviel Öl wird reingehen? (Ich schätze 6 Liter) Als Öl habe ich Fuchs Titan ATF 4134 ergoogelt. 20 Liter kosten 96Euro. Ich habe folgende Idee: Meine freie Werkstatt soll erst einen Getriebeölwechsel ohne Filter machen, dann den Moto…

  • Sowar es vor 2 Jahren. Plaste war drin, jetzt ist eine Wapu aus Metall drin. Habe bei der Werkstatt angerufen. Die sagen das am Zylinderkopf so ein Plastikbogen ist, der wäre undicht. Die bestellen jetzt ne nneue Dichtung und bauen die nächste Woche ein. Das Öl war am Schlauch vom Ladeluftkühler... die haben es abgewischt und sagten das kommt schonmal vor. Was sagt ihr dazu?

  • Schon wieder die Wasserpumpe, die ist doch erst 2 Jahre alt. Welchen Motor ich habe...gute Frage. Wo sehe ich das?

  • Hallo, unser 2011er C220 CDI mit knapp 150tkm auf der Uhr schwächelt. Ich muss seit langer Zeit Kühlwasser nachfüllen, nicht viel, ca. 2x im Jahr weniger als einen halben Liter. Bereits vor zwei Jahren war er deshalb bei Benz und die haben die Wasserpumpe auf Verdacht getauscht. Bei der letzten Inspektion vor 2 Wochen sagte man mir, dass unter der Motorabdeckung allerhand grün zu sehen war. Seit gestern Nachmittag ist er in der Werkstatt, die haben über Nacht das Kühlsystem abgedrückt. Als ich e…

  • Coming home ist nun abgeschaltet, die Hauptscheinwerfer gehen jetzt nicht mehr als an und aus. Danke nochmal für den Tip!

  • Habe es erst diese Woche gemacht, lebe noch. Ich habe gelesen, man soll das Licht in den letzten 4 Stunden nicht angemacht haben, damit sich die Spannung abbaut/entläd. Also vor dem Wechsel am besten die coming home Funktion abschalten. Ansonsten geht das genauso von statten wie ein Wechsel von herkömmlichen Glühlampen. Kuntstoffdeckel der Verkleichdung aufdrehen, Metallklammer am Leuchtmittel lösen, Leuchtmittel heraus ziehen, Stecker abziehen und in umgekehrter Reihenfolge zusammen bauen. Wer …

  • Moin, klar, leuchtet ein. Ich werde heute die coming home Funktion abschalten.

  • Es sind Philips Xen Start. Ist mir nicht soo wichtig, passt schon alles. Danke für die Info! Stimmt, die Homefunktion, da habe ich nicht dran gedacht. Naja, vor 3 Jahren einmal eingestellt, das wars dann. Gruß Holger

  • ...dann müsste ich zu MB, der kostet mit 148Euro dann doch etwas zuviel. Ich habe den Brenner heute Morgen eingebaut, ist genauso kompliziert wie ein anderes Leuchtmittl zu tauschen. Aber... da die Xenonleuchte längere Zeit ohne Stom sein soll bevor man daran schraubt, habe ich gestern Abend das Auto nicht abgeschlossen (weil beim aufmachen per FB das Licht angeht) und wahrscheinlich irgend einen Verbrauche angelassen. Die Batterie hatte heute Morgen 0,4V!! Varta Silverstar 95AH zarte 5 Monate j…

  • Moin, alles klar, vielen Dank. Ich tausche paarweise, die ca. 50Euro für das Paar hauen mich nicht um. Edit: D1S ist deutlich teurer, da kostet 1 Stück 45Euro. Gruß Holger